Kopf und Hauptnavigation überspringen


Suchen Sie unter www.verlag-interna.de
nach Ratgebern zu Ihrem Reiseziel:

Logo Verlag interna Informationen zum Thema: Leben und arbeiten im Ausland

Studieren in Italien - Einzelne Fachrichtungen

Für einige Studienfächer gibt es Besonderheiten, die sich insbesondere auf die Zulassung auswirken.

- Lehramt: Lehramtstudiengänge wie in Deutschland gibt es in Italien nicht. Absolventen von schulisch relevanten Fächern (z. B. Italienisch oder Mathematik) und einer "laurea specialistica" können sich bei den so genannten concorsi bewerben und werden auf den Lehrerberuf in einer zweijährigen Referendariatszeit vorbereitet.

- Jura: Um Jurist werden zu können, müssen Sie mindestens fünf Jahre studiert haben. Das bedeutet, dass man beide Zyklen des Studiums erfolgreich absolvieren muss - einer ist nicht ausreichend.

- Human-, Zahn-, Tiermedizin, Pharmazie: Diese Studiengänge wurden von der Reform nicht berührt. Sie dauern nach wie vor mindestens fünf bis sechs Jahre und sind nicht in Zyklen aufgeteilt.

- Chemie, Ingenieurswissenschaften, Architektur: Auch diese Fächer dauern aufgrund des umfangreichen Studieninhalts länger - ca. fünf bis sechs Jahre. Genau wie die medizinischen Berufe wurden sie nicht reformiert. Bei diesen und den unter Punkt 3 genannten Studiengängen spricht man von den Corsi di laurea specialistica a ciclo unico.

- Physiotherapie, Ergotherapie, Krankenpflege: Anders als in Deutschland werden diese Fächer als Studiengänge angeboten.

- Innenarchitektur und Kommunikationsdesign: Diese Berufsbilder werden nicht von den Universitäten, sondern von Berufsfachschulen angeboten. Produkt- und Industriedesign kann hingegen an den Universitäten sowie an den Istituti Superiore per le Industrie Artistiche (ISIA) studiert werden. Letztere verleihen eigene Abschlüsse.

- Kunst: An den Kunstakademien, den Accademia di Belle Arti, kann man unterschiedliche Studienrichtungen belegen, wie z.B. Malerei (pittura), Bildhauerei (scultura), Raumgestaltung (decorazione) und Bühnenbild (scenografia). Das Studium dauert ca. vier Jahre. Genau wie an den ISIA werden eigene Abschlüsse verliehen. Kunst können Sie nicht nur an den staatlichen, sondern auch an privaten Akademien studieren. Bitte beachten Sie, dass das Studium dort mit hohen Gebühren verbunden sein kann.

- Besonderheiten: Neben den "klassischen" Studiengängen gibt es die Möglichkeit, an gesonderten Instituten oder Hochschulen andere, vielleicht nicht ganz alltägliche Fächer zu studieren. Dazu zählen beispielsweise die Accademia Nazionale di Arte Drammatica im Bereich Schauspiel und Regie für das Theater, die Accademia Nazionale di Danza im Bereich Tanz, Choreografie, Tanzlehrer, die Filmhochschule Scuola Nazionale di Cinema, für Restaurierung die Institute Scuola dell' Opificio delle Pietre Dure, Istituto Centrale per il Restauro, Scuola di Restauro del Mosaico und die Fondazione per la Conservazione e il Restauro die Beni Librari, die Musikkonservatorien wie z.B. das Conservatorio Santa Cecilia, die theologischen Hochschulen wie die Gregoriana, die Militärakademien sowie die Scuole Superiori per la mediazione linguistica, die Übersetzer, Dolmetscher und Sprachexperten ausbildet.

Christina Klein: Studieren in Italien.
ISBN 978-3-939397-14-4
102 Seiten, 17,90 Euro
Ratgeber bestellenVerlag interna, Auguststr. 1, 53229 Bonn

www.verlag-interna.de, info@verlag-interna.de