Kopf und Hauptnavigation überspringen


Suchen Sie unter www.verlag-interna.de
nach Ratgebern zu Ihrem Reiseziel:

Logo Verlag interna Informationen zum Thema: Leben und arbeiten im Ausland

Studieren in Frankreich -
Austauschprogramme

Informationen zu Austauschprogrammen finden Sie in erster Linie beim Auslandsamt Ihrer Universität. In diesem Kapitel werden Sie jedoch auch auf Links verwiesen, die sich mit den Programmen für einzelne Fachrichtungen beschäftigen.

o Mediziner: Deutscher Famulanten Austausch (DFA): Dabei handelt es sich um einen Verein, der sich mit dem internationalen Studentenaustausch befasst. Der DFA hat seinen Hauptsitz in der Kennedyallee 91-103, 53175 Bonn, Tel.: 0228 882731, Fax: 0228 882732, E-Mail: exchange-office@bvmd.de, Internet: www.dfa-germany.de. Weiterhin gibt es in sehr vielen Städten Vertretungen.

Für eine Bewerbung beim DFA müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

o Abschluss vier klinischer Semester und dem 1. Staatsexamen

o Eine bereits abgeleistete vierwöchige Famulatur

o Ausreichende Französischkenntnisse

o Ausreichende Landeskenntnisse

Die Bewerbungsunterlagen müssen enthalten:

o Anmeldeformular (dieses erhalten Sie ebenfalls unter der oben angegebenen Website, Rubrik Exchanges, professional exchange, Formulare) sowie drei Kopien davon

o Zwei Passfotos

o Zeugniskopien

o Bescheinigung über die bereits abgeleistete Famulatur

o Sprachzeugnis

o Letter of Motivation: Dabei handelt es sich um ein Anschreiben an das französische Krankenhaus.

o Auslandskrankenversicherung

o Einzahlungsnachweis über 100 Euro Vermittlungsgebühr

Für eine Famulatur von Januar bis Juni müssen Sie sich bis spätestens Mitte Juli des Vorjahres beworben haben, für eine Famulatur von Juli bis Dezember spätestens bis Mitte Dezember des Vorjahres.

o Ingenieure: Für Ingenieure bietet sich insbesondere die Confèrence des Grandes Ecoles (CGE), 60, boulevard Saint-Michel, 75272 Paris cedex 06, Fax: +33 1 46 34 56 70, E-Mail: mainguet@cge.ensmp.fr , Internet: www.cge.asso.fr an.

o Juristen: European Law Students' Association (ELSA), Rohrbacher Str. 20, 69115 Heidelberg, Tel.: 06221 601 458, Fax: 06221 601 459, E-Mail: buvo@elsa-germany.org, Internet: www.elsa-germany.org.

o Für alle Studienfächer: SOKRATES/ERASMUS: Vgl. dazu Kapitel 8
Deutsch-französisches Jugendwerk (DFJW): Molkenmarkt 1, 10179 Berlin, Tel.: 030 288757 0, Fax: 030 288757 88, Internet: www.dfjw.org.

Unterstützung erhalten Sie auch bei AIESEC, Kasernenstrasse 26, 53111 Bonn, Tel: 0228 289800, E-Mail: info@aiesec.de, Internet: www.aiesec.org.

Sehr hilfreich ist zudem die Internetseite www.diplomatie.gouv.fr/de/frankreich_3/studieren-in-frankreich_ 309/partnerschaft-mit-dem-aussland_227.html.

Christina Klein: Studieren in Frankreich
ISBN 978-3-937887-85-7
52 Seiten, 17,90 Euro
Ratgeber bestellenVerlag interna, Auguststr. 1, 53229 Bonn

www.verlag-interna.de, info@verlag-interna.de