Kopf und Hauptnavigation überspringen


Suchen Sie unter www.verlag-interna.de
nach Ratgebern zu Ihrem Reiseziel:

Logo Verlag interna Informationen zum Thema: Leben und arbeiten im Ausland

Stil und Etikette in Chile -
Einladungen & Geschenke

Chile ist die große Ausnahme in Südamerika, was Pünktlichkeit betrifft. Wenn in Buenos Aires der Gastgeber noch in der Badewanne sitzt, ist in Santiago der Hausherr bereit für den Empfang der Gäste. Mit mehr als einer Viertelstunde Verspätung sollten Sie in Chile nicht erscheinen, wollen Sie Ihren Gastgeber nicht verärgern.

Das Mittagessen ist die Hauptmahlzeit, man nimmt es zwischen 13 und 15 Uhr ein. Zu Hause wird abends gegen 21 Uhr gegessen. Geschäftsessen finden in der Regel mittags oder abends – ab 20 Uhr – statt. Offizielle Feiern dauern lange – oft bis weit nach Mitternacht.

Werden Sie privat eingeladen, was Chilenen gern tun, sollten Sie Blumen mitbringen. Rote Rosen sollten es nicht sein – es könnten falsche Rückschlüsse gezogen werden. Pralinen sind nie falsch. Und auch ein Parfüm für die Dame des Hauses kommt gut an und wird nicht als ein zu persönliches Mitbringsel angesehen. Mit einem kleinen typischen Geschenk aus Deutschland können Sie immer Freude bereiten. Im geschäftlichen Bereich sind Geschenke nicht üblich. Nur wenn Sie schon eine lange gute Geschäftsbeziehung unterhalten, macht es sich gut, diese ab und zu durch ein Geschenk zu festigen. Mit einem exzellenten Whisky liegen Sie dabei nie falsch.

Werden Sie zum 15. Geburtstag (quinceanera) eines Mädchens eingeladen, dann sollten Sie ein hübsches Geschenk mitbringen, denn dies ist eine wichtige Feier. Mit einem kleinen Schmuckstück, vielleicht einem goldenen Anhänger, machen Sie der jungen Dame garantiert eine Freude. Sind Sie selbst Gastgeber, sollten Sie für die Einladung unbedingt Personal engagieren oder einen Partyservice beauftragen. Wer selbst in der Küche steht oder den Tisch abräumt, verliert an Ansehen. Auch als Gast sollten Sie keine Hilfe anbieten. Das schickt sich hier nicht. Hausangestellte werden höflich, aber mit Distanz, behandelt.

Birgit Rupprecht-Stroell: "Stil und Etikette - Handbuch Chile"
ISBN 978-3-937887-93-7
8,00 Euro, 24 Seiten, DIN A4
Ratgeber bestellenVerlag interna, Auguststr. 1, 53229 Bonn

www.verlag-interna.de, info@verlag-interna.de