Kopf und Hauptnavigation überspringen


Suchen Sie unter www.verlag-interna.de
nach Ratgebern zu Ihrem Reiseziel:

Logo Verlag interna Informationen zum Thema: Leben und arbeiten im Ausland

Leben und arbeiten im Ausland -
Schule

Wenn Sie Familie haben, wird die Entscheidung, ob diese Sie bei Ihrem Auslandsaufenthalt begleitet, oft von der Existenz einer geeigneten Schule abhängig sein.

In vielen Ländern gibt es in den großen Städten deutsche Schulen. Diese sind oft sehr klein, bieten aber in der Regel dasselbe oder ein höheres Niveau als Schulen in Deutschland. Die deutschen Schulen im Ausland sind in der Regel Vereine oder Stiftungen in privater Trägerschaft, die sich zum größten Teil über Schulgelder finanzieren. Es gibt aber auch Schulen, die von Firmen unterhalten werden. In vielen dieser Schulen werden der Haupt- und/oder Realschulabschluss angeboten.

Sollte keine deutsche Schule vor Ort sein, besteht die Möglichkeit des Besuchs einer internationalen Schule. Die Unterrichtssprache in diesen Schulen ist Englisch, und Kinder aus aller Welt gehen dort in eine Klasse. Leider können Ihre Kinder an diesen Schulen keinen deutschen Abschluss machen. Auch diese Schulen sind kostenpflichtig.

Eine weitere Möglichkeit der Unterrichtung der Kinder bieten Fernlehrgänge. Die Rolle des Lehrers kommt in diesen Fällen einem der Elternteile zu. Problematisch hierbei ist, dass Kinder in der Regel weniger motiviert sind und keine Klassenkameraden haben. Zudem sind solche Kurse teilweise nicht gerade preiswert, besonders wenn Sie der Vorbereitung auf einen Abschluss dienen.

Man kann auch überlegen, ob man seine Kinder in eine einheimische Schule gehen lässt. Oft ist deren Niveau höher als erwartet. Das Hauptproblem hierbei ist meist die Sprache, Kinder lernen diese aber sehr viel schneller als Erwachsene. Diese Lösung hat den Vorteil, dass Ihr Kind dadurch sehr stark in die neue Wahlheimat integriert wird und eine Fremdsprache fließend lernt.

Eher nur für ältere Kinder geeignet ist der Aufenthalt in einem Internat. Dieses hat den Vorteil, dass wenigstens die Ehegatten zusammenbleiben können und die Kinder eine gute Schulausbildung erhalten. Viele Eltern scheuen aber diesen Schritt, da Sie der Internatsaufsicht nicht genügend trauen und/oder nicht von Ihren Kindern getrennt leben wollen.

Eine Liste deutscher Schulen können Sie von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen erhalten. Die Mitarbeiter beraten Sie auch gerne bei Fragen.

Zentralstelle für das Auslandsschulwesen
Barbarastr. 1
50728 Köln
Tel.: 01888 / 358 3436 oder 1324
Fax: 01888 / 358 2854
E-Mail: zfa@bva.bund.de
Internet: www.auslandsschulwesen.de

Thomas Bornschein, Mirco Thomas: Leben und arbeiten im Ausland
ISBN 978-3-934662-80-3
87 Seiten, 24,90 €
Ratgeber bestellenVerlag interna, Auguststr. 1, 53229 Bonn

www.verlag-interna.de, info@verlag-interna.de