Kopf und Hauptnavigation überspringen


Suchen Sie unter www.verlag-interna.de
nach Ratgebern zu Ihrem Reiseziel:

Logo Verlag interna Informationen zum Thema: Leben und arbeiten im Ausland

Au-Pair-Vermittlung

Wie kommt man überhaupt an einen Au-pair-Job heran? Und wie wird man eine Gastfamilie? Au-pairs, die ins Ausland (Ausnahme: USA) wollen, können dies auf eigene Faust tun. Jedoch wird davon abgeraten und die Einschaltung einer professionellen Vermittlungsagentur nahe gelegt.

Seriöse Agenturen helfen weiter

Seriöse Agenturen helfen bei Problemen, Behördengängen und sorgen im Zweifel auch für einen Tausch, wenn Au-pair und Gastfamilie gar nicht miteinander klar kommen. Weiterhin kümmern sie sich darum, dass die Gastfamilien sorgfältig überprüft werden. Sie statten den Familien einen persönlichen Besuch ab, um sich von deren Qualifikationen zu überzeugen. Seriöse Agenturen findet man z. B. auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit. Die meisten sind von der "Au pair Society e.V." organisiert. Man sollte die Preise vergleichen, da große Unterschiede bestehen.

Was kostet eine Vermittlung?

Rechnen Sie jedoch mit Kosten zwischen 350 und 1.000 Euro. Hat man sich als Au-pair für eine Agentur entschieden, muss man sich zunächst bewerben. Die Bewerbung muss Lebenslauf, Fotos, ein ärztliches Attest, Referenzen (z. B. Bescheinigung über eine Tätigkeit als Babysitter) enthalten - was genau enthalten sein muss, erfährt man dann aber auch von der Agentur, die den Aufenthalt vermittelt. Auch die Gastfamilie muss sich bei einer Agentur bewerben.

Wie Sie einen rechtssicheren Au-pair-Vertrag abschließen
ISBN 978-3-937887-09-8
17 Seiten, 8 Euro
Ratgeber bestellenVerlag interna, Auguststr. 1, 53229 Bonn

www.verlag-interna.de, info@verlag-interna.de